Die Umgebung

Haus Heidetal liegt direkt im „Heidetal“ ca. 800m von Niederhaverbeck oder Oberhaverbeck im Zentrum der Lüneburger-Heide. Bis zum WilsederBerg (der höchsten Erhebung Norddeutschlands) sind es nur max.2,5km. Sie sind also mitten im Herzen der Heide!

Sie finden bei uns nur noch den Schäfer mit seinen Tieren in der direkten Nachbarschaft. Sonst sind Sie nur von „Natur pur“ umgeben.

Da sie bei uns direkt im Naturschutzgebiet der Lüneburger-Heide sind, gibt es auch keinen direkten PKW -Verkehr. Als Hausgast dürfen sie aber bis zu uns fahren.

Die Lüneburger-Heide bietet zu jeder Jahreszeit ihre besonderen Reize. Nicht nur im Sommer während der Heideblüte, die dann die Gegend in ein lila Farbspiel taucht. Im Frühjahr findet man so viele verschiedene Grüntöne in der erwachenden Natur. Im Herbst kann man dann die farbenfrohe Laubfärbung der Bäume bewundern und im Winter glitzern z.B. die Wachholder bei Frost wie mit tausend Kristallen überzogen.

Nutzen sie gern ein paar freie Tage, um sich bei uns von ihrem Alltag/Umgebung/ ihren Anforderungen zu erholen.

In unserem Gebiet der Lüneburger-Heide, findet man überall ringsherum so viel Ruhe, Weite und Einsamkeit, wie es leider in vielen Bereichen und Städten verloren gegangen ist. Manch einer muss da erst wieder lernen die Geräusche und Zeichen der Natur zu entdecken und es genießen lernen.

Direkt ab Haus Heidetal finden Sie Wälder, ursprüngliche Bäche und Fischteiche, in denen man auch noch die Frösche hören kann. Die weitläufigen Heideflächen mit ihren bizarren Wacholdern, den Höhen, Tiefen und kleinen Schluchten, beginnen auch direkt am Haus. Eine große Anzahl an heimischen Tieren ist schon beim Haus zu hören und z.T. auch zu sehen (z.B. die Rehe im Garten). Besonders schön wird von unseren Gästen der schöne Gesang der verschiedenen Vögel im Frühjahr empfunden.

Der Wilseder Berg mit seinen 169m –,das Zentrum der Lüneburger-Heide ist von uns aus nur maximal 2,5km entfernt. Aber auch der kleine Ort Wilsede, der Steingrund, Totengrund, Wümmeberg, Turmberg, uvm. sind in direkter Umgebung.

Der Wilseder Berg z.B. lädt Sie auch zu einem schönen Abendspaziergang ein, um dort die untergehende Sonne zu genießen.

Sie können die vielfältige Natur zu Fuß, per Rad oder Kutsche entdecken. Nordic-Walking- Stöcke, zur sportlichen Betätigung, können sie gerne von uns nutzen. Gerne helfen wir Ihnen auch bei der Vermittlung einer Kutschfahrt.

Nutzen Sie die vor Ihnen liegende Natur auch gern zum Joggen – vielleicht schon vor dem Frühstück?

Viele Radfahrwege und Wanderwege der Lüneburger-Heide führen dicht am Haus vorbei (Wümmeradweg, Heideradweg, Leine-Heide-Radweg, Heidschnuckenweg, Jakobspfad …).

Wenn Sie sich für Geschichte, Tradition und Naturinformationen interessieren, finden Sie im Umkreis von 1 bis 5 km verschiedene Naturkundehäuser und Museen, die Ihnen dieses bieten.

Besonders interessant ist das Heide-Erlebnis-Zentrum in Undeloh, wo sie einen großen Einblick/Info zur Entstehung+ Entwicklung unserer Lüneburger-Heide- Region erfahren können. Der Eintritt ins Museum ist frei!

In den Sommermonaten (15.7.-15.10.) fährt von Ober- oder Niederhaverbeck aus auch ein kostenloser Shuttlebus, der Sie zu anderen Orten unserer Lüneburger Heide, wie z.B. Schneverdingen, Undeloh, Bispingen bringt. In Schneverdingen finden Sie das schöne Heidegebiet um den Höpen herum und die Osterheide. Oder entdecken sie die Heide-und Waldgebiete um Steinbeck herum, wenn sie z.B. in unserem Haus Sonnenschein Urlaub machen. (weitere Infos hier unter Punkt: Ferienhaus)

Diverse Schwimmbäder, Freizeitparks, Kletterpark, Kartbahn, uvm. sind in einer Entfernung von 4 bis 30 km zu erreichen. Auch die Städte Hamburg, Lüneburg, Celle, Stade… sind schnell und gut zu erreichen, da sie an/in der Lüneburger-Heide liegen.

Wenn Sie Tipps und Ratschläge für Ihre Freizeit benötigen, stehen wir Ihnen gern mit Rat zur Seite, oder stöbern Sie auch in unserer Gästemappe, die viele nützliche Infos enthält. Nutzen Sie auch unsere Lüneburger-Heide- Wanderkarten im Haus, die Ihnen weiterhelfen können.

Verschiedene Restaurants mit warmer Küche finden Sie ab 800m Entfernung, gern geben wir Ihnen auch Tipps für gute Speisemöglichkeiten.

In unserem Hofcafe in Oberhaverbeck, – auch ca. 800m entfernt – können Sie am Tage auch kleine warme Gerichte, wie z.B. hausgemachten Eintopf oder Kartoffelsalat /Bockwurst, Suppen oder auch diverse Brote mit unserer Hausmacherwurst bekommen und natürlich unsere beliebten Torten und Kuchen in großer Auswahl, ausschließlich selbst gebacken!!

Haus Heidetal ist besonders geeignet für Wanderer, Radfahrer, Naturliebhaber, Menschen die Einkehrtage/Stilletage, Relaxtage, Auszeiten- machen möchten. Für Menschen, die die vielfältige Schönheit der Lüneburger-Heide entdecken möchten.
Bei uns im Haus sind keine Haustiere erlaubt und es ist ein Nichtraucherhaus.  Der Handyempfang ist sehr mager. – Aber dieses sind in der heutigen Zeit auch Pluspunkte – um wirklich einmal richtig ausspannen und abschalten zu können! Genießen sie diesen besonderen Luxus des „back to the rooths“- den man nur noch an wenigen Orten des Landes finden kann! Kommen sie zu uns und „Endschleunigen“ sie von ihrem Alltag. Herzlich Willkommen! Unser Haus ist immer von Frühling- Herbst geöffnet.

Cafe Bockelmann

Kurze, kompakte Informationen um den Wilseder-Berg

Den Mittelpunkt des Naturparks Lüneburger Heide bildet der 169 m hohe Wilseder Berg. Er ist damit auch die höchste Erhebung der nordwestdeutschen Tiefebene.

Der Wilseder Berg ist das Zentrum der größten Heideflächen Europas, von hier aus hat man einen fantastischen Blick auf die weite, blühende Landschaft.

Die Heideflächen erstrecken sich auf insgesamt 230 qkm. Bereits seit 1921 sind sie unter Schutz gestellt, weil sie auch Revier für seltene Tiere und Pflanzen geworden sind.

Die Gegend um den Wilseder-Berg ist nahezu autofrei. Man wandert oder radelt um das Gebiet und erlebt dabei die Einzigartigkeit der Natur auch mit all seinen Geräuschen und Tieren.

Die vielen Heide-Kutschen bieten von fast allen Orten rund um den Wilseder Berg ins Naturschutzgebiet, bis zum Ort Wilsede, ihr Touren an.

Vom Gipfel des Wilseder-Berges mit seinem Markstein erblickt man eine weite Wald- und Heidelandschaft. Bei klarer Sicht erkennt man die Spitzen der Hamburger und Lüneburger Kirchtürme, bzw. des Hamburger Fernsehturmes.

Das Wilseder-Berg-Massiv bildet die Wasserscheide zwischen Elbe, Weser und Aller. Der Wilseder Berg zählt zu den bekanntesten Landschaftsteilen der Lüneburger Heide. Er ist eines der ersten Grundstücke des heutigen Naturschutzgebietes, das der Heidepastor Wilhelm Bode aus Egestorf für den VNP im Jahre 1910 erwarb. Damals besuchten an manchen sonnigen Wochenenden bis zu 10.000 Hamburger diesen höchsten und wunderschönen Ort in der Umgebung der Hansestadt

Viele Städter hatten die Schönheit und den Reiz dieser Landschaft entdeckt. Hamburger Geschäftsleute wollten den Wilseder Berg mit Wochenendhäusern bebauen, was zur unwiederbringlichen Zerstörung dieses einmaligen Gebietes geführt hätte. Pastor Bode erkannte rechtzeitig die Gefahr. Es gelang ihm in langen und schwierigen Verhandlungen, der damaligen Besitzerin den Wilseder Berg abzukaufen. Der entscheidende Schritt zur Rettung des Wilseder Berges vor Grundstücksspekulation und Bebauung war getan. So können sie als Besucher auch heute noch die einmalige reizvolle Landschaft um den Wilseder-Berg erkunden und entdecken.

Da unser Haus Heidetal direkt am Fuße des Wilseder-Berges liegt, sind sie in ca. 2,5km (Fußweg) auf dem Berg. Er bietet sich auch gerade am Morgen, oder Abend an, um dort die Schönheit der Sonnenaufgänge/Sonnenuntergänge zu erleben.